Diese Aktion richtet sich gegen die Beschneidung der Themenvielfalt und gegen die von vielen Usern empfundene Einschränkung der Freiheit zur Meinungsäußerung in den Foren der Tagesschau.

18.8.05

Danke für die rege Beteiligung

Es sind verschiedene Fragen gestellt worden, die eine Antwort verdienen.
Zunächst möchte ich allen danken, die hier kommentiert haben. Eigentlich war dieser Blog nur als ein Beispiel gedacht, wie man seinen Protest gegen die drastischen Beschneidungen im TS-Forum in die Öffentlichkeit tragen könnte. Dass sich so schnell so viele Kommentare ansammeln, hätte ich nicht gedacht. Solcher Zuspruch verpflichtet natürlich auch und jetzt kann ich wohl nicht mehr kneifen.
Ich schreibe hier unter dem Namen TS-Community, weil es meine Absicht war, der Gemeinschaft der Tagesschau-Forenteilnehmer ein Sprachrohr zu schaffen und nicht mir selbst.

Erstmal ein wenig Technik:
Wer in diesem Blog auch Beiträge und nicht nur Kommentare schreiben möchte, den bitte ich um eine kurze Mail an
dump.it[at]digital-filestore.de
Es geht auch eine PN im TS-Forum an Kohlhaas (Schreibweise beachten!), wenn ein Mailkontakt nicht erwünscht ist.
Es tauchte die Frage auf, wo denn dieser Blog gelesen wird.
Zum Einen bei blogger.com (also hier) und daneben auf jeder Homepage, die den ATOM-Feed einbindet. Wer das tun möchte und technische Unterstützung braucht, kann mich ebenfalls unter obiger Adresse erreichen. Gegebenenfalls platzieren wir hier auch die Links zu solchen Homepages.

Nun zu den Erfolgsaussichten einer Blog-Aktion:
Ob nun durch Boykott oder durch Petitionen, wir werden weder durch passiven Wiederstand noch durch einen nicht-öffentlichen Dialog etwas bewirken.
Mit einem vielfach syndizierten Blog haben wir die Möglichkeit, die TS-Forenverantwortlichen zu kompromittieren, indem wir aufdecken, dass ihr Forum keineswegs das wiedergibt, was die Zuschauer bewegt, dass sie also ihrem Auftrag nicht nachkommen, der Öffentlichkeit die öffentliche Information zugänglich zu machen.
Je mehr Themen hier veröffentlicht werden, weil sie dort zensiert wurden, umso deutlicher wird, welche und wieviele Themen man dort der Öffentlichkeit vorenthalten will. Wir haben hier ein Medium, in dem die Meinungs- und Informationsfreiheit allein durch Recht und Gesetz eingeschränkt werden und damit die Gelegenheit zur Gegendarstellung wann immer wir feststellen, dass diese Freiheiten beim TS-Forum stärker als nötig eingeschränkt werden.

15.8.05

Erster Eintrag

Liebe Freunde des Tagesschau-Forums in seiner Form von vor dem 15.08.2005,

dies ist wahrscheinlich die beste Möglichkeit, unserer Forderung Ausdruck zu verleihen, nach einem sinnvoll strukturierten, die Meinungsfreiheit konsequent schützenden und eine Themenvielfalt erlaubenden Forum.
Ich hoffe, es beteiligen sich recht viele an dieser an eine Unterschriftensammlung angelehnte Aktion.